InBeetween – ZwischenRaum

_FJW6635

InBetween – ZwischenRaum

Museum Ritter

2018 Größe: 325 x 500 x 1690 cm

Fotograf: Franz Wamhof

 

Anlässlich der Ausstellung Urbane Systeme hat Ulrich Wagner einen monumentalen, nach außen hermetisch geschlossenen Lichtraum entworfen, der sich wie ein schwarzer Blitz durch das Erdgeschoss des Museums zieht. Wer in diese Schleuse eintritt, wird unverzüglich in einen scheinbar nicht enden wollenden Strom aus rhythmisch arrangierten Rasterstrukturen, Rechtecken und Quadraten hineingezogen. Dem Betrachter öffnet sich ein raumbildendes Gefüge aus farbigen Netzwerksystemen, dessen zeichenhafter Gehalt sich in einem magisch leuchtenden, virtuellen Kosmos entfaltet. Ergänzt wird Wagners neuer Lichtraum InBetween – ZwischenRaum durch eine Auswahl von nicht weniger faszinierenden Büttenpapier- und Acrylglasarbeiten, die in den vergangenen zwölf Jahren entstanden sind. Sie erzählen von der Schaffensvielfalt wie auch von dem beeindruckenden Erfahrungsschatz des Bildhauers im Umgang mit seinen Werkstoffen. 

Text: Museum Ritter

 

 

InBetween -ZwischenRaum  InBetween-ZwischenRaum_1 kopieren

Entwurfszeichnung: InBetween -ZwischenRaum 

 
   Museum  Ritter Entwurf

Unbenannt-1

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben