Ulrich Wagner

 

 

 

Biography

 

 

 

1959

born in Cologne

1981-1987  

Cologne Polytechnic for Art and Design, under Eduardo Paolozzi

1984-1987

Student in a masterclass of Eduardo Paolozzi

1983

assistant at the Sommerakademie Salzburg

1984-1989

Assistant of Eduardo Paolozzi
for the realization of a well project (Museum Ludwig)
and the Katastrophenbrunnen at the Bundesgartenschau Berlin et al.

1989

Bursary of the Günther Peill Foundation

1990

Prize of the Assocation of German Paper Manufacturers

1995

Teaching assignment at the National College of Art and Design, Bergen, Norway

2008

Leo Breuer Kunstpreis, LVR , Bonn, D

2009 Kritikerpreis 2009 für Bildende Kunst, Verband der deutschen Kritiker, Berlin, D

2011

Neuerwerbung des Lichtraums „Ortsgedächtnis-Gedächtntis der Orte“ in den Bereich „Kunst und Macht im 20. Jahrhundert“ des LVR-LandesMuseum, Bonn

 

 

Individual Exhibitions (selection)

 

1985

Installation Paravent, Pulheim, D

1986

Raumarbeit, Simultanhalle, Köln-Volkhoven, D

1988

Projekt Plastiken, Brauweiler, D

1990

Raumarbeit, Wachsfabrik, Köln, D

1991

Galerie Horst Dietrich, Berlin, D
Galerie Druck und Buch, Tübingen, D
Leopold-Hoesch-Museum, Düren, D

1992

one-man show, Art 23,Basel , CH

1993

Umkehr, Chapelle St. Fiacre, Guidel, F

1995

Galerie Wack, Kaiserslautern, D
Sternzeichen, Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt am Main, D
Vernetzte Systeme, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach, D

1996

Ariadne, Kunstbunker Tumulka, München, D
KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen, Oranienburg, D
Paramentenhaus Wefers, Köln, D

1997

Leporello-Labyrinthes, Musée des Tapisseries, Aix-en-Provence, F
Kunsthaus Santa Fe, San Miguel de Allende, MEX
Galerie Michael Bock, San Miguel de Allende, MEX

1998

Ein imaginärer Garten, Land Art Projekt, Landesgartenschau, Jülich, D

2000

Galerie an der Stadtkirche, Bayreuth, D

2001

Galerie Wack, Kaiserslautern, D

2002

Leopold-Hoesch-Museum, Düren, D

2003

Klingspor-Museum, Offenbach, D
Galerie an der Stadtkirche, Bayreuth, D
Rotblau Pfalzgalerie, Kaiserslautern, D
Ein Buch zu Auschwitz 2, Stadtbücherei/Klingspor-Museum, Offenbach, D

2004

Galerie Stracke, Köln, D

2005

Forum, Raumarbeit, Art Frankfurt, Frankfurt am Main, D

2008

Brückenschlag, Mannheimer Kunstverein, Mannheim, D
Forum, Kunstverein, Speyer, D
Galerie Stracke, Köln, D
Raum Licht Papier, Emsdettener Kunstverein, Emsdetten, D
Lichtraum, Leo Breuer Kunstpreis LVR, Rheinisches Landesmuseum, Bonn, D
Leo Breuer Kunstpreis, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung, Bonn, D
Galerie Wack, Kaiserslautern, D

2009

Imprints-Galerie, Piégros La Clastre, F

2011

2013

 

2016

Ortsgedächtnis-Gedächtnis der Orte, Rheinisches Landesmuseum, Bonn, D

Übertritt, Kunstverein, Germersheim, D

Galerie Wack, Kaiserslautern, D

Urbane Systeme, Galerie Klein, Königstein, D

Klingspor-Museum, Offenbach, D

 

 

Works in public collections (selection)

  • Leopold-Hoesch-Museum, Düren, D
  • Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach, D
  • Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main, D
  • Graphothek, Berlin, D
  • Bayerische Staatsbibliothek, München, D
  • Tate Gallery, London, GB
  • Victoria & Albert Museum, London, GB
  • Staatsgalerie, Stuttgart, D
  • Museum für Papier- und Buchkunst, Lenningen, D
  • Pfalzgalerie, Kaiserslautern, D
  • KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Nordhausen, D
  • KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen, Oranienburg, D
  • Museum für Kunsthandwerk, Hamburg, D
  • Public Library, New York, USA
  • Kultusministerium Rheinland-Pfalz, Mainz, D
  • Günther-Peill-Stiftung, Düren, D
  • LVR-LandesMuseum Bonn, D
  • Bibliothéque nationale de Luxembourg, L 

 

Participation in Exhibitions (selection)

 

1983

Profil, Galerie Kümmel im Stollwerck, Köln, D
Kulturzentrum Rote Fabrik, Zürich, CH
Museum für aktuelle Kunst, Hasselt, B
Papier, Royal College of Art, London, GB
Kunstverein, Überlingen, D

1986

7 aus Köln, Raumarbeit, Famagusta Gate, Nicosia, CY

1987

Forum Junger Kunst, Kunsthalle, Baden-Baden, D Kunsthalle, Mannheim, D
Württembergischer Kunstverein, Stuttgart, D

1988

ll. Internationale Biennale der Papierkunst, Leopold-Hoesch-Museum, Düren, D

1989

Contemporary Papermakers from Germany, Saint-Louis Gallery of Contemporary Art, USA
Goethe-Institut, Chicago, USA
Goethe Institut, British Columbia, CDN
Goethe-Institut, San Francisco, USA

1990

Innovation Papier, Galerie im Körnerpark, Berlin, D
Galerie Horst Dietrich, Berlin, D
III. Internationale Biennale der Papierkunst, Leopold-Hoesch-Museum, Düren, D
Raumarbeit, Nordjüllands Kunstmuseum, Aalborg, DK
Painters and poets in print, Laing Art Gallery, Newcastle, GB
City Museum and Art Gallery, Hanley, GB
City Art Gallery; Southampton, GB
Galerie Druck und Buch, Tübingen, D

1991

Paperi Taide Galleria, Kuusankoski, FIN
Konstruktive Strömungen, Kammerhofgalerie, Gmunden, A

1992

Casula, Kunststation St. Peter, Köln, D
Galerie in der Finkenstraße, München, D
Sankt Petri, Lübeck, D
Museum für Papier- und Buchkunst, Lenningen, D
Nicht von dieser Art, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main, D
Only Paper, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach, D

1993

Galerie Zeller, Bern, CH
Casula, Städtische Galerie, Villingen-Schwenningen, D
Das andere Buch, Rathaus, Wien, A

1994

Kunst wie sie im Buche steht, Museum für angewandte Kunst, Frankfurt am Main, D
Casula, Diözesankunstverein, Linz, A
Art sacré et création, Palais du Tau, Reims, F
6. Triennale Zeitgenössisches Kunsthandwerk (Buchkunst),
Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt am Main, D
Museum für Kunsthandwerk, Leipzig, D

1995

Euro-Estampe 95, Lorient, F
KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Nordhausen, D

1996

Handdrucke und Objekte, Galerie Wack, Kaiserslautern, D
Weiße Galerie, Köln, D
Goethe-Institut, Madrid, E
Staatsbibliothek, Berlin, D

1997

Konkrete Kunst, Kunstverein, Speyer, D
Aufgeschlagen, Atelier Buch Art, Kassel, D
Lectura digital, Exposición Conferencias, Madrid, E
Schwarz, Weiße Galerie, Köln, D

1998

Contemporary Polish Book Art, Galerie DAP, Warszawa, PL
Sector 3, Arte contemporeáno alemán, Universidad de Guanajuato, Guanajuato, MEX
Biblioteca Magna, Monterrey, MEX
Ex-Teresa, Mexico City, MEX

1999

Muse de la Ciudad, Queretaro, MEX
Electric Paper, Paper Art 7, Leopold-Hoesch-Museum, Düren, D
Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main, D

2000

Universidad de Guanajuato, Guanajuato, MEX
Revision 30 Stationen zum 20. Jahrhundert, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main, D
Global 1, Cencebaugh Contemorary Gallery, New York, USA

2001

Galerie an der Stadtkirche, Bayreuth, D
Galerie Wack, Kaiserslautern, D
Arte3 Galerie, Leon, MEX
Museo de Arte Contemporano, Durango, MEX
Intercity, Galeria Sztuki Wspólczesnej Bunkier Sztuki, Kraków, PL

2002

XIII. Deutsche Internationale Grafik-Triennale, Kunstverein Frechen, D
Collection Müller, Museo de Arte Contemporano, Morela, MEX
Museo de Arte Contemporano, Aquas Calientes, MEX

2003

Libri, Galerie Stracke, Köln, D
Galerie Wack, Kaiserslautern, D

2004

Klingspor-Museum, Offenbach, D
100 x Papier, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach, D

2005

Papierkunst-5, Neuer Kunstverein, Aschaffenburg, D

2006

Der Souvenir Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main, D
Culture Center of Hollywood, USA

Ciudad, Santiago de Querétaro, Mexico

2007

Der Souvenir, ACC Galerie, Weimar, D
Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach, D
Kunsthaus Miami, Miami, USA

2008

Gesellschaft für Kunst und Gestaltung, Bonn, D

2009

„Grenzen der Identität“ Brauweiler, D
„Grenzen der Identität“ Krakau, PL
Galerie Wack, Kaiserslautern, D

2010

Imprints-Galerie, Piégros La Clastre, F
Schwarz weiß, Galerie Wack, Kaiserslautern, D

2011

25 Jahre Papier als künstlerisches Medium, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach, D

Fantasmas y otras pesadillas, La Cámara, XXXIX Festival Internacional Cervantiino, San Miguel de Allende

“KNÜLLER- REISSER- FALTER 25 Jahre “ Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach, D

2012

 

 

 

2013

 

2014

2016

 

 2017

Buchkunst Total/Sammlung Total, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main, D

Galerie Wack, Kaiserslautern, D

Neue Welten, Kunsthallen Offenbach, Offenbach, D

HRBST.ZEIT.LOSE, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung, Bonn, D

30 Jahre GKG, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung, Bonn, D

Galerie der Editionale, Köln, D

Auf den Punkt, Raum 2810, Bonn

SchwarzLicht, Luminale, Städtische Sparkasse, Offenbach am Main, D

Klingspor-Museum, Offenbach, D

objekt + graphik, Galerie Wack, Kaiserslautern, D

 

Bibliography

Monographic Catalogues

  • Ulrich Wagner (Paravent), Rathaus Pulheim, Pulheim 1985 (Text: Brigitte Hammer)
  • Ulrich Wagner (Zeichen), Günther Peill Stiftung, Leopold-Hoesch-Museum, Düren 1991 (Text: Dorothea Eimert)
  • Ulrich Wagner (Umkehr), Chapelle St. Fiacre Guidel/Frankreich 1993, (Text: Christine Hartmann)
  • Ulrich Wagner (Vernetzte Systeme), Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach 1995 (Text: Eugen Gomringer, Stefan Soltek, Wolfgang Vomm)
  • Ulrich Wagner (Leporello-Labyrinthes), Musée des Tapisseries, Ville d’ Aix-en-Provence 1997 (Text: Joachim Rothacker, Christine Hartmann, Gerard           Bensussan)
  • Ulrich Wagner (Sektor 3), Universidad de Guanajuato, Guanajuato/Mexico 1998 (Text: Juan Carlos Romero Hicks, Susanne Padberg)
  • Ulrich Wagner (ROTBLAU), Pfalzgalerie, Kaiserslautern 2003 (Text: Annette Reich)
  • Ulrich Wagner, Bild Raum Landschaft, hrsg. von Martin Stather, Mannheimer Kunstverein, Franz Dudenhöffer, Kunstverein Speyer, Mannheim, Speyer     2008,(Text: Martin Stather, Franz Dudenhöffer, Joachim Geil)

 

Selection of catalogues

  • Papier, Akademie der Bildenden Künste München, München 1983 (Text: Eduardo Paolozzi)
  • Profil, Galerie Ingo Kümmel/Kulturzentrum Rote Fabrik Köln, Zürich 1983 (Text: Susanne Kleine)
  • Profil, Museum für aktuelle Kunst, Hasselt 1983 (Text: Karin Thomas)
  • Cologne in Nicosia, Kulturamt der Stadt Köln/Famagusta Gate,Köln 1986 (Text: Brigitte Hammer)
  • Papier, Museum für Verkehr und Technik, Berlin 1987 Forum junger Kunst, Städtische Kunsthalle Mannheim, Mannheim 1987 (Text: Hans Dieter Huber)
  • Papier macht Raum, II. Internationale Biennale der Papierkunst, Leopold-Hoesch-Museum, Düren 1988 (Text: Dorothea Eimert)
  • Papierkunst, Saint Louis Gallery of Contemporary Art, Saint Louis 1989 (Text: Dorothea Eimert)
  • Wachsfabrik 89/90, Wachsfabrik Köln, Köln 1990 (Text: Jürgen Kisters)
  • Innovation Papier, Galerie am Körnerpark, Bezirksamt Neukölln, Berlin 1990 (Text: Dorothea Eimert)
  • Painters and poets in print, Artists Books 1970–1990, South Bank Center Newcastle, Hanley Southampton, 1990 (Text: Matthew Tyson)
  • Papier als Wissen, III. Intern. Biennale der Papierkunst, Leopold-Hoesch-Museum Düren, Heidelberg 1991 (Text: Dorothea Eimert)
  • Paperitaide Sakassa, Suomen Paperitaidegalleria, Kuusankoski 1991 (Text: Dorothea Eimert)
  • Only Paper?, Papier als künstlerisches Medium, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach 1992 (Text: Wolfgang Vomm, Regine Klein)
  • Casula, Kunst-Station St. Peter, Köln 1992 (Text: Friedhelm Mennekes)
  • Das andere Buch, Rathaus Wien, Wien 1993 (Text: Wolfgang Hilger, Dieter Schrage)
  • Paper Art. Geschichte der Papierkunst, Leopold-Hoesch-Museum Düren, Köln 1994 (Text: Dorothea Eimert)
  • 6.Triennale Zeitgenössisches deutsche Kunsthandwerk, Museum für Kunsthandwerk,Frankfurt am Main 1994 (Text: Stefan Soltek, Uwe Warnke)
  • Neuerwerbungen der Pfalzgalerie, hrsg. von Britta E. Buhlmann, Pfalzgalerie, Kaiserslautern 1996 (Text: Heinz Höfchen)
  • Contemporary Polish Book Art, hrsg. von Alicja Slowikowska, Galerie DAP, Warschau 1998
  • Paper Art 7. Electric Paper, hrsg. von Dorothea Eimert Leopold-Hoesch-Museum, Düren 1998/1999 (Dorothea Eimert u.a. )
  • Global 1. Artist books from Germany, Cencebaugh Contemporary Gallery, New York 2000 (Text: Gunnar A. Kaldewey)
  • Revision – 30 Stationen zum 20. Jahrhundert, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main 2000
  • Intercity, Galeria Sztuki Wspólczesnej, Bunkier Sztuki, Kraków 2001 (Text: Wolfgang Vomm)
  • XIII. Deutsche Internationale Grafik-Triennale, hrsg. von Sabine Müller, Kunstverein zu Frechen, Frechen 2002
  • 100 x Papier, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach 2004 (Text: Claudia Bausch)
  • Papier = Kunst 5, Neuer Kunstverein Aschaffenburg, Aschaffenburg 2005 (Text: Joachim Geil)
  • Der Souvenir, Museum für Angewandte Kunst Frankfurt, Museum für Kommunikation Frankfurt, Frankfurt am Main 2006 (Text: Sabine Runde)

 

 

Selected publications and reviews in journals and daily papers

  • Richard Huber, „Cologne une ville au parfum“, in: L’art vivant, hrsg. von Adrian Maeght, Paris 1984
  • Friedemann Malsch, „Profil Künstler im Stollwerck, in: Stadt Revue, Heft 2, 1984, Köln 1984
  • Dorothea Eimert, „Papier als Künstlerisches Ausdrucksmittel“, in: Die Waage, Bd. 28, 1989, Aachen 1989, S. 143-152
  • Beatriz Ramos Pina, in: El Nacional, Guanajuato, 1989
  • Virginia Bautista, in: Reforma, Mexico City, 1989
  • Helga Meister, „III. Internationale Biennale der Papierkunst“, in: Kunstforum International, Bd. 109, Köln 1990, S. 352-353
  • K.G. Nicola, „Papier als Wissen“, in: Kunsthandwerk, Heft 4, 1990, S. 218-221
  • Eu Plunien, „Pulp ist geduldig“, in: Welt-Report, Heft 106, Bonn 1990, S. 28-30
  • Friedemann Malsch, „Das Autonome Kulturzentrum Stollwerck“, in: Kunstforum International, Bd. 117, Köln 1992, S. 222-230
  • Sabine Maja Schilling, „Die Zeichensprache von Ulrich Wagner“, in: Memory, Heft 31, Köln 1992, S. 61
  • Stefan Soltek, „In den Raum gestellt“, in: Die Waage, Bd. 34, 1995, Aachen 1995, S. 81-88
  • Dirten Püttman, „Bücher ohne Schrift und Bild wider das Vergessen“, in: Märkische Allgemeine, 04.11.1996, Oranienburg 1996
  • Monica Mayer, in: El Universal, Mexico City 1998
  • Alejandro Alonso, in: Reforma, Mexico City 1998
  • Alejandro Garcia, in: Poliester 23, Mexico City 1998
  • Ingrid Peinhardt-Frank, in: Grenz-Echo, Aachen 1998
  • Andreas Fillibeck, „Unirdisches, anregendes Blau“, in: Die Rheinpfalz, 03.09.2003, Kaiserslautern 2001
  • Isabelle Girard de Soucanton, „Ein Künstler sieht Rot“, in: Die Rheinpfalz, Kaiserslautern 2003
  • Fabian R. Lovisa, „Ausspannen im Computerraum“, in: Die Rheinpfalz, 05.04.2003, Kaiserslautern 2003
  • AJW., in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.01.2003, Frankfurt am Main 2003
  • AJW., „Archäologie der Erinnerung“, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.01.2003, Frankfurt am Main 2003
  • Anton Seiberts, „Manhattan in Papier“, in: Trierischer Volksfreund, 06.01.2004, Trier 2004
  • Dorothee Baer-Bogenschütz, „Die Sonne kommt von unten“, in: Wiesbadener Kurier, 29.04.2005, Wiesbaden 2005

 

Other media

  • 3sat-Galerie, 1996, Bewegliches Teletextbild, Sendezeit: 1 Monat
  • Rotblau, SWR2, Kultur im Land, Beitrag zur Ausstellung Rotblau von Theo Schneider, 05.04.2003, SWR2
  • Ulrich Wagner, Südwestfunk, Fernsehporträt von Gabriele Körner, Erstsendung: 14.02.2004, SWR

 

 

Back to top